Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Bevor wir Ihnen Antworten können, beachten Sie bitte einige Punkte. Bitte füllen Sie das Formular unten aus. Wir werden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.


  • FlexLink AB
  • Phone:
  • info@flexlink.com
Überprüfen Sie, ob die in die Feldern eingetragenen Informationen korrekt sind.
E-Mail versendet
Ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es erneut.


News

02-10-2014

Zustimmung von der Industrie

Hygiene und Produktsicherheit sind wichtige Themen in der Lebensmittelindustrie, die von Tag zu Tag mehr in den Fokus rücken. Ursächlich hierfür sind vor allem Verbrauchersicherheit, Markenschutz und Produktionseffizienz – das war das Hauptthema bei einem Kundentag bei FlexLink in Gothenburg, Schweden.

Die Veranstaltung mit Gästen aus der schwedischen Lebensmittelindustrie begann mit einer Präsentation über die Kontrolle von bakteriellem Wachstum von Birgitta Bergström, Mikrobiologin für Prozesshygiene am Schwedischen Institut für Lebensmittel und Biotechnologie (SIK). In ihrer Präsentation demonstrierte sie modernste Verfahren zur Reinigung und Verhinderung von Kontamination durch Bakterien und Pathogene.

Birgitta Bergström präsentierte die Tests des SIK bei der Reinigung des neuen modularen Breitbandförderers WLX von FlexLink, deren Ergebnisse in der Tat ausgezeichnet waren, sowohl in Hinsicht auf die Reinigungsergebnisse als auch in Bezug auf die kurze Reinigungszeit.
   
Die Konstruktion der Ausrüstung ist auf Sauberkeit in den Produktionsprozessen ausgelegt, was sowohl die Verbrauchersicherheit als auch die Produktionseffizienz verbessert. In diesem Bereich bringen bieten die neuesten Entwicklungen von FlexLink einen drastischen und profitablen Wandel in der Industrie mit sich.
 
Außerdem wurde die neueste Entwicklung von FlexLink bei der hochdynamischen Linienverteilung und bei der Gruppierung von Produkten mit verschiedenen Arten von Verpackungen demonstriert. Die neue DMT™ Continuous-Motion-Technologie erzeugt lückenlose Produktionsflüsse und setzt Maschinenkapazität frei. Sie ist ideal für Highspeed-Verteillösungen, selbst bei empfindlichen, flexiblen Verpackungen mit 1.000 Produkten pro Minute oder mehr.

„Das Kundenfeedback in Bezug auf unsere Demonstrationen ist sehr stark und zeigt, dass Flexlink für die Industrie einen echten Mehrwert bietet“, fasst Fredrik Boberg, Vertriebsleiter bei FlexLinks Vertriebsniederlassung für die nordischen Länder und Verantwortlicher für die Veranstaltung, zusammen.