Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Bevor wir Ihnen Antworten können, beachten Sie bitte einige Punkte. Bitte füllen Sie das Formular unten aus. Wir werden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.
Read the FlexLink Privacy Policy here


  • FlexLink AB
  • Phone:
  • info@flexlink.com
Überprüfen Sie, ob die in die Feldern eingetragenen Informationen korrekt sind.
E-Mail versendet
Ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es erneut.


News

27-09-2018

Hygienische Lösung von FlexLink gewinnt erneut einen Preis.

Der WLX hat den German Innovation Award in der Kategorie „Machines and Engineering“ gewonnen. Der Förderer ist eine der hygienischen Fördererlösungen von FlexLink und Teil des FoodTech-Angebots.

Der WLX-Mattenkettenförderer ist sicher, sauber und mit abgerundeten Ecken und flachen Oberflächen im Hygienic Design konstruiert. Da der Förderer keine Hohlräume oder Kavitäten aufweist, sammeln sich keine Bakterien und Verschmutzungen an. Dadurch wird auch weniger Wasser und Reinigungsmittel benötigt.

Der German Innovation Award wurde vom Rat für Formgebung verliehen, dessen Aufgabe es ist, bedeutende und überzeugende Produktinnovationen auszuzeichnen.

Das Feedback zum WLX ist bereits seit seiner Markteinführung Anfang 2014 positiv. Zuvor wurde er schon mit mehreren weiteren Preisen ausgezeichnet, darunter der Red Dot Award, der iF Award und der German Design Award.

Mit dem Red Dot Award 2016, bei dem 5.000 Produkte aus 57 Ländern im Rennen waren, wurde die FlexLink-Lösung von der 41-köpfigen internationalen Fachjury mit einer lobenden Erwähnung („Honourable Mention“) gewürdigt. Ein Jahr später gewann der WLX einen der angesehensten und größten Designwettbewerbe der Welt, den iF Award, der seit 1953 als eine veritable Institution und ein Symbol für Qualität und Vertrauen gilt.

Nun reiht sich auch noch der German Innovation Award in die Serie prestigeträchtiger Auszeichnungen ein. Der Rat für Formgebung beschreibt diesen Preis folgendermaßen:

„Jeder, der diesen hochkarätigen Wettbewerb gewinnt, hat unter Beweis gestellt, dass er zu den Besten gehört.“

Der WLX entspricht den EHEDG- und 3A-Designrichtlinien und wird den höheren hygienischen Anforderungen im Zusammenhang mit primären und sekundären Verpackungsprozessen gerecht. Dabei setzt er neue Maßstäbe für Reinigungsergebnisse und Reinigungszeiten in der Lebensmittelindustrie.