Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Bevor wir Ihnen Antworten können, beachten Sie bitte einige Punkte. Bitte füllen Sie das Formular unten aus. Wir werden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.
Read the FlexLink Privacy Policy here


  • FlexLink AB
  • Phone:
  • info@flexlink.com
Überprüfen Sie, ob die in die Feldern eingetragenen Informationen korrekt sind.
E-Mail versendet
Ein Fehler ist aufgetreten! Bitte versuchen Sie es erneut.


Robotergestützte Lösungen

FlexLink ist ein führender Anbieter von kollaborativen Robotern, die auch als Cobots bezeichnet werden. Sie werden als Palettierroboter, automatische Palettiermaschinen und Kartonpacker in automatischen Palettiersystemen verwendet. FlexLink nutzt sein Know-how in diesem wachsenden Bereich der Fertigungsautomatisierung, auch vor dem Hintergrund des Wandels im Bereich der Fertigung.

Bediener arbeiten immer häufiger mit unterschiedlichen Robotern zusammen, und nicht isoliert voneinander, sei es für die Materialzuführung auf der Produktionslinie, Verpackung oder Palettierung. Physische, arbeitsintensive Aufgaben wie das Verladen von Kisten auf die Produktionslinie oder die manuelle Beteiligung am End-of-Line-Palettieren werden bei Integration von Robotern in den Produktionsprozess immer seltener.

Diese Roboter waren traditionell für die Industrie. Sie sind in der Regel für schwere Lasten ausgelegt und befinden sich für die Sicherheit des Produktionspersonals in Schutzeinhausungen, wodurch sie verlässlich, aber nicht vollkommen flexibel sind. Eine Alternative zu diesem traditionellen Verpackungs- und Palettierungsprozess ist ein kollaborativer Roboter, auch bekannt als Cobot. Kollaborative Roboter sind wesentlich flexibler als industrielle Lösungen und wurden so konzipiert, dass sie ohne Schutzeinhausung mit den Bedienern zusammenarbeiten können. Sie bieten eine höhere Flexibilität bei der Produktion und eine höhere Bedienersicherheit. In der Vergangenheit haben Bediener die Palettierung oder Kartonzuführung erledigt. Diese Aufgabe kann nun von einem kollaborativen Roboter ausgeführt werden, der es Herstellern ermöglicht, die Bediener an anderen Stellen des Produktionsprozesses effizienter einzusetzen.

Kollaborative Roboter von FlexLink

Die hohen Standards der Förderlösungen von FlexLink spiegeln sich in den ebenso hohen Standards dieser kollaborativen Roboterlösungen wider. Die Erfahrung von FlexLink beim zunehmenden Einsatz der Robotik kommt Unternehmen zugute, die Automatisierungslösungen implementieren und dafür kollaborative Roboter einsetzen möchten. Der Entwicklungsschwerpunkt kompakter und mobiler Roboterlösungen gründet auf jahrelangen Roboterinstallationen mit über 700 Anwendungen weltweit. FlexLink produziert die Cobots nicht direkt, sondern nutzt diese in schlüsselfertigen Komplettlösungen, bei denen Roboter in automatisierte Fördersysteme integriert sind.

Die standardmäßigen und benutzerdefinierten kollaborativen Roboterlösungen von FlexLink decken die drei wichtigsten arbeitsintensiven Produktionsschritte ab:

  • Zuführung von Material am Linienanfang (BoL)
  • Kartonverpackung in der Linienmitte
  • Palettieren am Linienende (EoL)
Robotic solutions from FlexLink
End of line palletizing

Robotergestütztes Palettieren

Die RC10 von FlexLink ist eine standardisierte Palettierzelle, die für ein schonendes Palettieren von Produkten mit gleichbleibender Qualität und Präzision konzipiert wurde.

Kartonverpackung

Der Kartonpacker von FlexLink nimmt fertige Produkte aus der Mitte der Produktionslinie und gibt sie in einen Karton, der auf derselben Linie platziert, auf eine andere Linie umgeleitet oder zum Palettieren gegeben wird.

Materialzuführung

Der Materialförderer wird zu Beginn der Produktionslinie verwendet, nimmt die Produkte aus ihrer ursprünglichen Position auf und legt sie direkt auf den Förderer oder in die Verpackungsmaschine.